Montag, 17. Oktober 2016

Kari: Rezension zu "Sternenfohlen 01 - In der Einhornschule"...

...oder Einhörner an die Macht! Jeder sollte eins haben

Lang isses her, ich weiß, aber nun geht’s ja GottseiDank weiter :-) Die liebe Lisa von LisasBücherleben wünschte sich meine Rezension zu „Sternenfohlen“ und ich bin dem Ruf gefolgt. Am Ende erwartet euch noch eine wichtige Frage, also los geht’s!

Wolke ist ein süßes, schneeweißes Einhorn-Fohlen aus dem Lande Arkadia und ganz aufgeregt, da sie ENDLICH in die Einhorn-Schule kommt! Ihre Mutter Sternenstaub und ihr Vater können sie kaum beruhigen, so aufgeregt ist sie. Trotz ihre geringeren Größe kann sie sich Gehör verschaffen und lässt sich von niemanden auf's Horn nehmen. Wolke ist ganz gespannt, wen sie alles auf dem Internat kennenlernt und was sie alles lernt, fernab ihrer Familie und ihren zwei Brüdern.

Mein persönlicher Eindruck: Eine wunderbare, süße Geschichte mit richtig tollen Illustrationen!
Ich kenne Harry Potter nicht sehr gut, aber es hat ein bisschen was davon, wie die verschiedenen Häuser, Elfen, die die Zuteilung machen, und Sportwettbewerbe zwischen den Häusern, ähnlich wie dieses Quidditch. Des weiteren muss Wolke sieben Schuljahre durchleben und lernt auf der Schule, wie man fliegt, wahrsagt, Magie benutzt und so weiter, also waren die Ähnlichkeiten schon stark vorhanden, ebenso wie dass Wolke am ersten Tag Freundschaften zu drei weiteren Einhörnern schloss, darunter eines, dass sehr auffällig war. Weitere Ähnlichkeiten konnte ich aufgrund meiner Unkenntnis bezüglich Harry Potters nicht feststellen.
Ansonsten gefiel mir die Welt, die beschrieben wurde. Selbst ohne die bezaubernden Illustrationen konnte ich mir alles vorstellen und die phantastische Welt ausmalen. Natürlich war es ein wenig gewöhnungsbedürftig, Dinge wie 'Stall' statt 'Bett' oder 'Zimmer' zu lesen, nach einigen Seiten jedoch war das gar kein Problem mehr.
Selbstverständlich war nicht alles Friede-Freude-Eierkuchen, auch Wolke hatte direkt am ersten Tag weniger freundliche Einhörner kennengelernt, Oriel und seine Gang.
Viel mehr lässt sich zu diesem kurzen Buch nicht sagen. Es beinhaltete alles, was ein spannendes Kinderbuch braucht: Freundschaft, Feindschaft, Action und 'Drama'.

Alles in Allem kann ich dieses Büchlein jedem Einhorn-Fan ans Herz legen, es ist ein süßes Kinderbuch, das man auch als Erwachsener durchaus lesen kann. Ich fand es auf jeden Fall toll und denke, dass ich bestimmt weitere Teile lesen werde.

Und jetzt hab ich eine Bitte an euch: Die liebe Lisa schenkte mir ein Einhorn, das jetzt natürlich einen Namen braucht! Vorschläge für einen weiblichen Namen werden AB SOFORT bis Freitag, dem 21.10. angenommen, ich such mir dann den Schönsten raus. Vielen Dank im Vorraus.
UND VIELEN DANK NOCHMALS LIEBE LISA


https://www.amazon.de/Sternenfohlen-Band-Einhornschule-Linda-Chapman/dp/3551312400/

Kommentare: